×
Rendering eines Gebäudes für Architekten

Wettbewerbsmodell Herbrechtingen

Im Auftrag von Rapp Architekten

Sturm Areal Herbrechtingen

Der Wettbewerb

Wettbewerbsgegenstand war es eine Bebauung für ein Neubaugebiet im „Sturm-Areal“ in Herbrechtingen zu entwerfen.
Die Rapp Architekten aus Ulm konnten mit einem Entwurf, der überwiegend von drei Punkthäusern dominiert wird, überzeugen.
Mit insgesamt 27.930m³ Brutto-Rauminhalt wurden Quartiersplätze und spannende Bezüge geschaffen.

Infos:

  • Auftraggeber: Rapp Architekten Ulm
  • Modell: Wettbewerbsmodell 3D-Druck
  • Standort: Herbrechtingen
  • Maßstab: 1:500
  • Bäume: Schafsgarbe
  • Material: PLA
  • Abmessungen: 170 mm x 170 mm x 33 mm

Aus einem Guss

Das Modell

Das komplette Einsatzmodell wurde an einem Stück gedruckt und benötigte keine aufwendige Nachbearbeitung. Lediglich ein paar Personen und Vegetation wurden nachträglich aufgebracht.
Durch unsere Technik konnten Bordsteine, Wege sowie Sitzbänke direkt mitgedruckt werden. Durch den hohen aber dennoch schematischen Detaillierungsgrad wirkten die Baukörper im Modell leicht und passten sich trotz dem großen Volumen gut in die Umgebung ein.
Auf eine separate Grundplatte konnte verzichtet werden. Das ganze Modell wurde so geplant, dass es höhentechnisch perfekt in das Umgebungsmodell gepasst hat.

1.Preis

Formicore gratuliert den Rapp Architekten aus Ulm zu einem sensationellen 1.Preis!

Wissenswertes

Hier bei Formicore versuchen wir so gut es geht Architekturmodelle an einem Stück zu drucken.
Dadurch können Schnittkanten vermieden werden.
Durch gute Planung können diese sogar oft vermieden oder versteckt werden.

Auf der Suche nach weiteren spannenden Projekten?