×
Foto eines Fabrikgebäudes in Mannheim

Architekturmodell Mannheim

Im Auftrag von SRH Heidelberg

Umbau der alten Schildkrötfabrik

Schildkröt in Mannheim – Neckerau

Im Stadtteil Neckerau in Mannheim liegt ein Gebäudekomplex der ehemalig weltberühmten Schildkrötfabrik.
Das riesige Areal mit mehr als 200 Gebäuden wurde in den 90-er Jahren weitestgehend abgerissen. Die Schildkrötpuppen, welche in diesen Werken gefertigt wurden sind heute ein begehrtes Sammlerstück.

Die bestehenden Hallen sind Teil der Industriekultur in Mannheim und liefern ihren architektonischen Beitrag zum Bauen des 20. Jahrhunderts.

 

Infos

  • Modell: Umgebungsmodell
  • Maßstab: M1:200
  • Material: PLA
  • Abmessungen: 720 mm x 520 mm
  • Verfahren: FFF

Wasserturm

Ein Highlight auf dem Areal ist der Wasserturm vom Architekten Leopold Stober. Er wurde 1905 fertiggestellt und ist 43 Meter hoch.
Der Wasserturm steht auf einem quadratischen Grundriss welcher in einen achteckigen Grundriss übergeht.

Tagungszentrum mit Hotel

Für die zukünftige Nutzung des Geländes soll ein zeitgemäßes Tagungszentrum in den Bestand eingearbeitet werden.
Ein Teil der Hallen steht dabei unter Denkmalschutz, während andere für den Neu- bzw- Umbau genutzt werden.

Das Modell wurde so aufgebaut, dass die Dächer der einzelnen Hallen abgenommen werden können.
Außerdem wurde das Modell als klassisches Einsatzmodell gebaut, um verschiedene Entwürfe zu überprüfen.
Um hier Zeit und Kosten zu sparen wurden Arbeitsmodelle aus Pappe gelasert.

Hier finden Sie mehr Modelle und Anwendungen aus der Architektur.